Jahrgangsübergreifendes Lernen

Die Schulanfangsphase in der Grundschule am Amalienhof

Jahrgangsmischung Klasse 1 und 2

  • langsam Lernende können in vertrauter Lerngruppe drei Jahre verweilen
  • schneller Lernende können mit anderen gemeinsam schon nach einem Jahr die Jahrgangsstufe 3 erreichen
  • Förderung sozialen Lernens („Große“ helfen „Kleinen“)

Teamarbeit (2 Lehrer/1 Erzieher)

  • Doppelsteckungen in fast allen Unterrichtsstunden
  • Wöchentliche Teambesprechungen

Individuelle Lernbeobachtung und Lernstandsdokumentation

  • Portfoliomappe (jeder Zeit von Eltern einsehbar)
  • regelmäßige Tests zur Ermittlung des Lernzuwachses und des Erreichens der Kompetenzstufe
  • Schulinterne Liste der Anforderungen in Deutsch/Mathematik zum Aufrücken in Klasse 3

Individuelle Förderung

  • Differenziertes Arbeiten auf individuellen Lernwegen, zusätzliches Material, Lehrerhilfen etc.
  • Erstellen von Förderplänen
  • Temporäre Lerngruppen zur Förderung basaler und sprachlicher Fähigkeiten
  • Begabtenförderung (Arbeit auf höherer Kompetenzstufe, vorzeitiges Aufrücken)

Rhythmischer Schulalltag

  • Aktive Pause und Frühstückspause zu gleichen Zeiten für alle
  • Unterricht in Blöcken
  • Feste Entspannungszeiten
  • Feste Tagesabläufe (Lernweg Schreiben, Lesen, Rechnen, Forscherstunden)

Kooperationen mit Kitas

  • Besuche der Vorschulkinder in den Saph-Gruppen
  • Nutzung der Bücherei
  • Gemeinsamer Elterninfoabend in Kita
  • Einladung zu Festen und Projekten